Bewusstseinsschulung & Meditation

 

Was bedeutet eigentlich Bewusstsein? Oder besser gesagt: BEWUSSTHEIT!?

 

Zum Einen ist es das Bewusstsein, das dauernd irgendeine Form annimmt!

Und zwar durch Sinneswahrnehmungen, Gedanken und Emotionen, die unsere Gedanken widerpiegeln. Die Form kann zum Beispiel die Person sein, mit der wir identifiziert sind. Wer Eckard Tolle kennt, weiß, wovon ich hier spreche!

Jeder Gedanke, der in unserem Kopf erscheint, ist eine Form, die das Bewusstsein in diesem Moment annimmt!

Klartext: Wenn Du denkst: " Ich bin total langsam!", dann identifizierst Du Dich damit und hast sofort eine Assoziation! Im besten Falle stellst Du Dir eine weise Schildkröte vor, die den Weg kennt und jeden "Wettlauf" mit dem Hasen gewinnt, weil sie einfach viel besonnener ist! Dieser Gedanke würde Dich stärken! Wahrscheinlich würdest Du ein wenig lächeln!

Doch höchstwahrscheinlich hast Du eine ganz andere Assoziation dazu! Nämlich die einer lahmen Ente, die alle auslachen, die niemand wirklich ernst nimmt und die ja sowieso nix gesch...kriegt! Stimmt's?

Oder Du riechst den Duft einer Rosenkerze. Im besten Falle hast Du die Assoziation mit einem blühenden Rosenstrauch im Sommer, die Dein Herz erwärmt!

Im schlechtesten Fall hast Du das innere Bild einer Tante, die immer einen schweren Rosenduft aufgetragen hatte und an die Du eine grausame Erinnerung hast!

Im Grunde spielen unsere Emotionen eine riesige Rolle bei dieser Art von Bewusstsein!

Nährende Gefühle sind natürlich sehr willkommen, aber die anderen Gefühle? Nee! Die wollen wir nicht haben! Also verstecken wir sie, anstatt Verständnis dafür aufzubringen. Dann setzen wir schnell eine imaginäre Maske auf! Das haben wir schließlich von Kindesbeinen an gelernt! Aber dazu mehr in meinem geplanten Podcast!

 

Es gibt da aber noch eine ganz andere Art des Bewusstseins: Die Stille!

Das ist eher ein GEWAHRSEIN! Die Stille zwischen jedem Wort, das gesprochen wird, die Stille, in der Du Dich beginnst zu spüren! Die Stille, in der es nur das JETZT gibt!

Dort existiert keine äußere Form mehr, nichts, das es zu benennen gilt!

Wir sind nämlich groß im Benennen, Bewerten und Verurteilen! In dieser Stille beginnt die BEWUSSTHEIT! Dort wirst Du Dir Deines wahren Seins bewusst! Dort ist alles in seinem ursprünglichen Zustand! Da liegt die Kraft, der Frieden, die Freiheit! Daraus entspringt Kreativität, Wertschätzung Dir selbst und dem Leben gegenüber!

Dort hörst Du keine Abwertungen! Und... Du fühlst Dich verbunden, geborgen und leicht!

Ich gebe zu, dass der Weg dorthin lang und anstrengend sein kann! Aber weil ich ihn selbst gegangen bin und mich noch sehr gut daran erinnern kann, dass mein Verstand bei den ersten Schritten sehr gewütet hat und mir versucht hat, mich immer wieder davon abzuhalten, weiß ich ganz genau, wovon ich hier rede und vor allem...

DASS ES GELINGEN KANN! Voraussetzung ist alleine Deine Entscheidung es zu WOLLEN! Über das Können brauchst Du Dir keine Sorgen machen!

 

Diese Schulung hat es in sich! Körpersymbolik (Körperübungen) gehören genauso dazu wie Wachtraumreisen und verschiedene Arten der Meditation!

 

Ich mache diese Art der Arbeit sehr gerne und freu mich, wenn Du sie in Anspruch nimmst!

 

Zur Zeit sind Gruppensitzungen leider nicht möglich, es sei denn, es finden sich Teilnehmer zu einer Online - Veranstaltung, die ich in nächster Zeit über verschiedene Stellen anbieten werde.

 

Einzelsitzungen sind über meinen Kontakt buchbar.

Die Höhe des Honorars hängt vom Umfang der Schulung ab und wird bei der Buchung festgelegt.