Hochzeitsrede - Beispiel

 

 

Download
Pauline und Jochen
Beispiel einer Hochzeitsrede.WAV
Wave Audio Datei 16.3 MB

(An die Hochzeitsgäste gewandt):

 

Pauline und Jochen! Ein ganz besonderes Paar!

Pauline liebt Geschichten und ihre Begabung, sie auf die Bühne zu bringen!

Jochen hingegen liebt Zahlen und seine Begabung, Lösungen zu finden!

Komplizierte Beziehungen ohne Zukunft, könnte man meinen!

 

Fürs Protokoll:

 

Als die Beiden sich kennenlernten – sie saßen bei einer öffentlichen Opernprobe im Theater nebeneinander – ahnten sie noch nichts von ihrer großen Unterschiedlichkeit. Sie kamen ins Gespräch und sich sehr schnell näher! ;) Die Anziehungskraft war gewaltig!

Es kam, wie es kommen musste, sie verabredeten sich zum Kaffeetrinken… das erst am darauffolgenden  Morgen endete ;)

 

Als Pauline klar wurde, dass Jochen ein ganz anderes Leben führt als sie, beschlich sie eine Angst, dass das Ganze mit Enttäuschungen enden könnte. Doch wohin mit all den Gefühlen, die sie bereits für Jochen empfand?

 

Und Jochen? Er konnte es einfach nicht fassen! Gerade ER, der Kopfmensch, verliebt sich in eine Frau, die in seinen Augen unberechenbar schien! Unberechenbar, weil sie ständig neue Ideen hatte, ihren Gefühlen einfach freien Lauf ließ und dauernd für längere Zeit unterwegs war. Sie hatte Theaterarrangements in verschiedenen Städten. Und das ist natürlich alles bis heute so geblieben.

 

Außerdem ist es keine Seltenheit, dass SIE schlafen geht, kurz bevor SEIN Wecker klingelt!

 

Auch wenn Jochen immer wieder an seine Grenzen stieß, so ließ er sich doch darauf ein, dass die Welt, in der er lebte, immer größer wurde! Und er ließ sich auf jede Menge Gefühle und…Bewegung ein.

Ein freundlicheres Wort als Unberechenbarkeit :)

Sagen wir: Anstatt die Liebe zu Pauline aufzugeben, gab er ganz mutig seine Komfortzone auf! WOW!!!

 

Und Pauline? Sie vertraute ihren Gefühlen und lernte es zu schätzen, dass wenigstens Einer von Beiden sich so gut mit Zahlen und Exeltabellen auskannte! :)

Es war für Beide eine Herausforderung!

 

(An das Hochzeitspaar gewandt):

 

Als ich Euch das erste Mal erleben durfte, liebe Pauline, lieber Jochen, sah ich auf Anhieb eine große Gemeinsamkeit: Euren gleichen Humor! Dieser Humor schien mit einem tiefen inneren Wissen verbunden zu sein! Ein unsichtbares und doch starkes Band, das Euch durch die Wellen des Lebens zu tragen scheint.

 

Und es ist Euch tatsächlich gelungen, Euch Eure Gegensätzlichkeit zu Nutze zu machen! Quasi als Yin und Yung!

 

Mit der Offenheit für die Themen des jeweils Anderen und die Bereitschaft, Euch immer wieder selbst zu reflektieren und voneinander zu lernen – gepaart mit diesem Humor, der schon manchmal echt bühnenreif ist – ergänzt Ihr Euch ganz wunderbar!

 

Ihr habt gelernt, Euch zu LASSEN! Eine hohe Kunst, die nicht jedem Paar gelingt! Und wenn Ihr auch noch so unterschiedlich unterwegs seid, Ihr habt so viel Freude aneinander, dass Ihr Beide ganz einfach daran interessiert seid, so viel gemeinsame Zeit miteinander zu verbringen, wie es Euch möglich ist! Ihr kommt sozusagen von Euren Abenteuern nach Hause und habt Euch viel zu erzählen! (Ok, Pauline erzählt ein bisschen mehr :-)) Und Ihr habt eine gemeinsame große Leidenschaft: Das Meer! Da seid Ihr Euch ganz einig!

 

Ja, die Einigkeit! Sie erzwingen zu wollen, wäre töricht! Sie ist vielmehr ein Geschenk, das Ihr annehmen dürft, auf das Ihr Euch einlassen dürft!

 

Dann und wann kann es vorkommen, dass Ihr Euch mit anderen Paaren vergleicht und mit Eurer eigenen Beziehung hadert oder einer von Euch mit sich selbst uneins ist. Dann schaut aufs Meer und auf all die Dinge, die Euch verbinden. – Mit Euch selbst und miteinander! Jedes Paar ist so einzigartig wie jeder einzelne Mensch selber! Lasst Euch von andern beflügeln, aber versucht nicht, wie sie zu sein! Nur wenn Ihr euren eigenen Weg geht, fügen sich die Dinge! Also lebt Eure Einzigartigkeit und Eure Einigkeit! Setzt Euch auseinander und sortiert Euch immer wieder neu zusammen!

 

Pauline, Du hast mir bei unserem Treffen etwas sehr Bedeutungsvolles gesagt.

Du hast gesagt, dass, wenn es mal Streit gibt zwischen Euch, es nie “gefährlich“ wird!

 

Ja, so kann Ehe richtig Spaß machen! Und genau das wünsche ich Euch:   Eine Menge Spaß miteinander und dass die tiefe Liebe zueinander, die ich ganz deutlich spüren kann, Euch durch ein buntes Leben trägt, mit all seinen Höhen und Tiefen 

- Grenzenlos!